Navigation und Service

Das brauchen Sie

Hier erklären wir Ihnen im Detail, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Sie die Online-Ausweisfunktion erfolgreich nutzen können.

Person hält Smartphone mit geöffneter AusweisApp2 und Personalausweis in der Hand

Quelle: Governikus GmbH & Co. KG

Voraussetzungen

Um die Online-Ausweisfunktion erfolgreich nutzen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Daher erklären wir Ihnen hier im Detail, was Sie brauchen, um sich sicher online zu identifizieren.

Es gibt vier Punkte, die Sie abhaken müssen, bevor es losgehen kann:

  1. 1.

    Online-Ausweisfunktion ist aktiviert

    Die Online-Ausweisfunktion Ihres Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels muss aktiviert sein. Bei der eID-Karte ist diese automatisch aktiviert.

  2. 2.

    Selbstgewählte, sechsstellige PIN ist bekannt

    Diese PIN müssen Sie bei jeder Online-Authentisierung zur Freigabe der Datenübermittlung eingeben.

  3. 3.

    AusweisApp2 ist installiert

    Die Möglichkeit zum Download auf Smartphone, Computer oder Tablet finden Sie hier.

  4. 4.

    NFC-fähiges Smartphone oder USB-Kartenlesegerät liegt parat

    Um sich online identifizieren zu können, müssen Sie Ihre Ausweiskarte mit einem geeigneten, NFC-fähigen Smartphone oder einem passenden USB-Kartenleser auslesen.

So erfüllen Sie die Voraussetzungen

Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sie ein Häkchen hinter alle oben genannten Punkte setzen können.

1 – Online-Ausweisfunktion ist aktiviert

Damit Sie sich online ausweisen können, muss die Online-Ausweisfunktion Ihres Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels aktiviert sein. Bei der eID-Karte ist diese automatisch aktiviert.

Woher weiß ich, ob die Online-Ausweisfunktion meines Ausweises aktiviert ist?

Es gibt folgende Möglichkeiten dies herauszufinden:

  • Ihr Ausweis wurde nach Juli 2017 ausgestellt. In diesem Fall ist die Online-Ausweisfunktion auch bei Personalausweis und elektronischem Aufenthaltstitel automatisch aktiviert.
  • Sie nutzen die Funktion „Gerät und Ausweis prüfen“ in der AusweisApp2 auf Ihrem Smartphone und bekommen ein positives Prüfergebnis mit einem grünen Haken bei „Online-Ausweisfunktion aktiviert“.
  • Sie lassen im für Sie zuständigen Bürgeramt überprüfen, ob die Online-Ausweisfunktion Ihres Ausweises aktiviert ist.

Was kann ich tun, wenn die Online-Ausweisfunktion meines Ausweises deaktiviert ist?

Sie haben zwei Möglichkeiten, diese aktivieren zu lassen:

  1. Sie nutzen den Online-Service zur Aktivierung der Online-Ausweisfunktion. Diesen finden Sie hier.
  2. Sie lassen die Online-Ausweisfunktion im für Sie zuständigen Bürgeramt aktivieren. Die Öffnungszeiten, Ansprechpartner sowie Zuständigkeiten von Ämtern und Behörden in Ihrem Wohnort können Sie über das Behördentelefon 115 erfragen oder im Internet in Erfahrung bringen: http://www.behoerdenfinder.de.

2 – selbstgewählte, sechsstellige PIN ist bekannt

Bei jeder Online-Authentisierung müssen Sie zur Freigabe der Datenübermittlung Ihre selbstgewählte, sechsstellige PIN eingeben. Ist Ihnen diese PIN nicht bekannt, gibt es mehrere Möglichkeiten, eine PIN zu setzen:

  1. Falls Sie noch nie eine selbstgewählte, sechsstellige PIN für Ihren Ausweis gesetzt haben und Ihnen Ihre fünfstellige Transport-PIN vorliegt, können Sie in der AusweisApp2 über die Funktion „Meine (Transport-) PIN ändern“ bequem und einfach eine PIN setzen. Die fünfstellige Transport-PIN finden Sie im PIN-Brief, den sie per Post erhalten, nachdem Sie einen neuen Ausweis beantragt haben. 
  2. Über den folgenden Online-Dienst können Sie eine neue PIN anfordern: https://www.pin-ruecksetzbrief-bestellen.de. Sie beantragen die neue PIN bequem online und nehmen den PIN-Rücksetzbrief per „POSTIDENT“-Zustellung persönlich entgegen oder holen ihn innerhalb von sieben Werktagen in der Postfiliale ab.
  3. Sie setzen im für Sie zuständigen Bürgeramt eine neue PIN für Ihren Ausweis. Die Öffnungszeiten, Ansprechpartner sowie Zuständigkeiten von Ämtern und Behörden in Ihrem Wohnort können Sie über das Behördentelefon 115 erfragen oder im Internet in Erfahrung bringen: http://www.behoerdenfinder.de.

3 – AusweisApp2 ist installiert

Die AusweisApp2 können Sie für den Laptop, Ihr Smartphone und Ihr Tablet herunterladen. Die Möglichkeit zum Download sowie Informationen zu kompatiblen Betriebssystemen finden Sie hier.​​​​​

Wenn Sie die Webseite eines Anbieters der Online-Ausweisfunktion direkt über das Smartphone besuchen möchten, reicht es, die AusweisApp2 auf Ihrem mobilen Endgerät zu installieren.

Wenn Sie Ihr Smartphone als Kartenleser in Kombination mit Ihrem Laptop nutzen möchten, muss die App auf beiden dieser Geräte installiert werden.

Bei Nutzung eines USB-Kartenlesers müssen Sie die AusweisApp2 nur auf Ihrem PC/ Laptop installieren.

Hinweise zu Tablets

Selbstverständlich können Sie die AusweisApp2 auch auf Ihrem Tablet nutzen. Einige wenige Tablets sind mit einem NFC-Chip ausgestattet und können direkt für das Auslesen des Ausweises genutzt werden. Bei den meisten Tablets müssen Sie allerdings Ihr Smartphone als Kartenleser einsetzen. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier.

4 – NFC-fähiges Smartphone oder USB-Kartenlesegerät liegt parat

Um Ihre Ausweisdaten an einen Anbieter übermitteln und sich so online identifizieren zu können, müssen Sie Ihre Ausweiskarte auslesen. Das geht mit geeigneten, NFC-fähigen Smartphones oder passenden USB-Kartenlesern.

Eine Übersicht geeigneter Smartphones und USB-Kartenleser, die Sie zum Auslesen Ihres Ausweises nutzen können, finden Sie hier.

Einrichtung der Kartenleser

Um eine reibungslose Nutzung Ihres USB-Kartenlesers zu gewährleisten, schließen Sie diesen an Ihren Laptop an und öffnen Sie in der AusweisApp2 die Einstellungen. Unter dem Menüpunkt USB-Kartenleser können Sie ggf. fehlende Treiber installieren.

Bevor Sie Ihr Smartphone als Kartenleser verwenden können, müssen Sie diese Funktion einrichten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hierzu finden Sie im folgenden Video.

Video: Smartphone als Kartenleser einsetzen